Liebe Leserin, lieber Leser,

 

vielen Dank für Ihr Interesse am Thema "Reflexintegration".

 

Wer mich kennt, weiß, dass ich schon einige Jahre Reflexe integriere (nach Dr. Blomberg, RMT). Diese Arbeit hat durch eine zusätzliche Fortbildung am Sieber & Paasch-Institut (www.rit-reflexintegration.deeine besondere Effektiviät bekommen. 

Ich freue mich über noch klarere Erfolge.

 

Persistierende Reflexe können die Entwicklung merklich stören oder auch - fast unmerklich - "irgendwie" aufhalten.

 

Reflexintegration ist die wunderbare Möglichkeit auf körperlicher Ebene zu helfen - durch die gezielte Integration frühkindlicher Reflexe, die sich noch als aktiv zeigen (persistieren).

 

Das Ziel ist, neue, besser funktionierende neuronale Verknüpfungen zu initiieren. Die Integration wird angeregt durch spezielle Körperübungen in der Praxis und Zuhause. 

 

Mögliche Symptome können u.a. sein: Unruhe, Konzentrationsschwäche, LRS-Symptome, Visuelle Probleme, ein schwaches Immunsystem, fehlende Leistungsfähigkeit und viele mehr.... 

 

Das Thema "Hochsensibilität" wird in Verbindung mit persistierenden Reflexen gebracht - die Reflexgymnastik kann hier wirkungsvoll helfen, das neuronale System zu beruhigen.

 

In der Zwischenzeit lade ich Sie ein, sich unter  umzuschauen und über diese Arbeit zu informieren. 

 

Wenn Sie das Thema interessiert, Sie aber nicht sicher sind ob das Thema für Sie oder Ihr Kind geeignet wäre, kontaktieren Sie mich gerne für eine kostenloses Beratung.

 

Danke für Ihr Interesse!

 

 

 

 

 

SEHEN + LERNEN 

Praxis für Kinder- und Jugendcoaching, Visualtraining, Reflexintegration und Hypnose

Leonhardstr. 15 (Eingang im Hof)

61169 Friedberg

 

Festnetz: 06031/ 9648 457

Mobil: 0163/ 7441 788

 

oder senden Sie mir gerne Ihre Nachricht über das  Kontaktformular​ dieser Hompage oder direkt an: bettinafrerichs@aol.com

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt